Erlebnis Wappenweg – Gemeinschaftswanderung am 26.06.2021

Wer einmal erfahren möchte, wie groß und vielfältig die Landschaft in und um Bielefeld ist, muss den Wappenweg gewandert sein.
Dieser Rundweg folgt auf seinen 88,8 km fast vollständig den Stadtgrenzen Bielefelds. Der nördliche Teil der Route führt in leichtem Auf und Ab durch das Ravensberger Hügelland. Im Kontrast hierzu verläuft der südliche Teil durch die sandige Senne. Von einem besonderen Reiz ist die zweimalige Überquerung des Teutoburger Waldes, wobei ab Höhe Dornberg der Kamm des Teutos bis „Peter auf dem Berge“ erwandert wird.

Dieses großartige Erlebnis bietet der Alpenverein Bielefeld am 26.06.2021 seinen Mitgliedern an, sofern die Corona-Situation es zulässt. Treffpunkt ist das DAV alpin zentrum BIELEFELD an der Meisenstraße 65a, 33607 Bielefeld ab 6:30 Uhr, wo die Begrüßung und die Registrierung der Teilnehmenden stattfindet. Ein Busshuttle bringt die Wanderinnen und Wanderer zum Startpunkt nach Brake.

Ab 8 Uhr führt die erste Etappe über rd. 15 km bis nach Jöllenbeck. Nach einem Erfrischungsgetränk und einem Energieriegel bietet ein halbstündiger Shuttle eine bequeme Rückfahrt zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr zum alpin zentrum. Es können also beruhigt unterschiedliche Wandergeschwindigkeiten zwischen 3 und 5 km/h gewählt werden. Der Shuttle-Service steht an allen Etappenzielen bereit. Für die notwendige Verpflegung zwischen den Haltepunkten sorgen die Teilnehmer selbst.
Anmeldung „Guter Anfang

Für diejenigen, die dann noch über die drei L verfügen (Lust, Luft und Laune), geht es weiter bis Dornberg. Ab Kreuzkrug kann nach rund 30 km ab 14:30 Uhr der Rücktransfer genutzt werden. Die letzte Rückfahrt im Halbstundentakt verlässt dieses Etappenziel um 17:30 Uhr.
Anmeldung „Schon schwer“

Wer dann den Teuto bezwingen will und es nie unter 40 km macht, marschiert bis zur Querung der Zinnstraße über die A33 in Steinhagen. Auch von hier ist ein Rücktransport zwischen 16:30 Uhr und dem Sonnenuntergang gegen 21:30 Uhr organisiert.
Anmeldung „Teuto-Bezwinger“

Nach der Arbeit, sprich Wandern, kommt die Belohnung. Für alle, die auf „Schusters Rappen“ reisten, wartet am alpin zentrum ein gemütlicher Abschluss bei Würstchen und Getränken. Mit einem Unterstützungsbeitrag von 20,00 € (Erwachsene) / 15,00 (Kinder bis 14J) seid ihr dabei.

Natürlich kann Bielefeld auch ganz auf dem Wappenweg umrundet werden. Allerdings ist dann zwischen Steinhagen und dem Ausgangspunkt in Brake kein Zwischenstopp mehr vorgesehen. Doch sind die Organisatoren für diese Verwegenen telefonisch erreichbar. Also, wer die gesamten 88,8 km doch nicht schafft, ruft an: er oder sie werden abgeholt. Dies ist eine Notfallebene und bedeutet, die gesamte Strecke sollte nur von Wanderinnen und Wanderern mit ausreichendem Trainingsstand in Angriff genommen werden. Achtung: Es muss bei 4 km pro Stunde mit einer reinen Wanderzeit von etwas mehr als 22 Stunden gerechnet werden. Klar ist, dass nach dieser verwegenen Strecke ein Bulli, ein Kaffee und ein Brötchen bereitstehen.
Anmeldung „all or nothing“

So – wir hoffen, auf Bielefeld und seine vielfältige Landschaft etwas Appetit gemacht zu haben. Für alle sollte eine passende Wegstrecke dabei sein.

Jedes Event ist nur so gut wie die Helferinnen und Helfer. Alle die nicht wandern wollen, oder können, sind eingeladen, aktiv zu helfen.

Wir benötigen Helfer für:

  • Registrierung
  • Fahrer
  • Standdienst an der Strecke
  • Auf-Abbau u. Bewirtung
  • Bewirtung

    Jede/r an Mitarbeit Interessierte kann sich dort eine zeitlich und inhaltlich passende Aktivität aussuchen und sich als Helfer/in registrieren.
    Das Angebot richtet sich an DAV Mitglieder und einzelne Gäste.
    Zur besseren Planung bitten wir um Buchung der Strecke über die zu wandern angestrebt wird. Natürlich kann davon abgewichen werden.
    Nachmeldungen am Starttag sind möglich.

    Wir freuen uns auf Euch

    Jens Tönsing          Manfred Heidbreder         Volker Wilde